MEIN ANSATZ

So wie Bewegung im Raum, findet auch das Denken in den drei Dimensionen statt. Nur wenn wir in allen Richtungen beweglich sind, können wir unser geistiges Potential ausschöpfen. Je nachdem, welche Dimension blockiert ist, ergeben sich verschiedene Themen.

Gehirn 1

Typische Kennzeichen einer Links-Rechts-Blockade:

  • Unsicherheit in der Unterscheidung von rechts und links
  • Buchstaben d und b oder werden verwechselt
  • kein fl√ľssiges Lesen
  • falsches Abschreiben von der Tafel
  • schlechtes Schriftbild
  • Blatt beim Schreiben schr√§g/ Hand stark eingedreht
Gehirn 3

Typische Kennzeichen einer Oben-Unten-Blockade:

  • schwerf√§llig, unflexibel, langsam
  • Schwierigkeiten, etwas nachzuvollziehen
  • schlecht organisiert
  • altklug
  • alles muss diskutiert werden
Gehirn 2

Typische Kennzeichen einer Vorne-Hinten-Blockade:

  • zu nah dran (angespannt, Augen angestrengt auf einen Punkt gerichtet)
  • zu weit weg (Augen blicken ins Leere, Kind tr√§umt)
  • Hyper- oder Hypoaktivit√§t
  • keine Reaktion auf Aufforderung

√úber gezielte Bewegungs√ľbungen werden die Blockaden gel√∂st und die Zusammenarbeit der Hirnbereiche wieder aktiviert, denn

BEWEGUNG ERZEUGT VERNETZUNG IM GEHIRN

Zusätzlich suchen wir nach Erfolgsblockaden, die mit dem Thema in Zusammenhang stehen und uns meist nicht mal bewusst sind. Das sind zum Beispiel

  • alte, ungute Erfahrungen
  • hinderliche Glaubenss√§tze
  • hohe Erwartungen von au√üen oder vom Kind selbst
  • Konflikte mit Mitsch√ľlern

Das Aufl√∂sen geschieht dann √ľber abwechslungsreiche, sehr wirkungsvolle k√∂rperliche und mentale √úbungen. Diese stammen aus verschiedenen Methoden, die ich zu einem stimmigen Gesamtkonzept kombiniere: MentalCoaching, wingwave¬ģ, Evolutionsp√§dagogik¬ģ, fr√ľhkindliche Reflexe, Biologisches Decodieren, Innere Teile Arbeit und einiges mehr.